Haltung und Pflege

Der Shiba

Haltung und Pflege

Der Shiba liebt es, sich im Freien aufzuhalten und ausgedehnte Spaziergänge zu unternehmen.
Er ist kein Hund der den ganzen Tag nur in der Wohnung herum sitzen mag, obwohl ihm der Komfort einer Wohnung bestens behagt. Mit seinem oft katzenartigen Verhalten ist er in der Regel recht verspielt und kann sich bisweilen, mit geeignetem Spielzeug, vergnügt allein die Zeit vertreiben.
Der Jagdtrieb ist bei vielen Shibas sehr ausgeprägt. Das sollte immer bewußt sein und dementsprechend darauf zu achten, das gerade bei Spaziergängen der Hund, wenn nötig, konsequent anzuleinen ist.
Seine rassetypische Reinlichkeit, sein geringer Eigengeruch, sowie seine normalerweise ausgeglichenen, ruhige Art, machen ihn zum angenehmen, unauffälligen Hausgenossen, der es schätzt, wenn er sich bei Bedarf zurückziehen kann.
Der Shiba sollte kein ereignisarmes Dasein ertragen müssen. Er braucht engen Kontakt zu seinen Menschen. Es ist kein Hund für eine Zwingerhaltung!
Normalerweise mag der Shiba Kinder, doch muss unbedingt darauf geachtet werden, dass dem Hund unter Aufsicht verständnisvoller Erwachsener Gelegenheit geboten wird, sich angemessen an Kinder zu gewöhnen. Dabei kann nicht genug betont werden, dass ein Hund, egal welcher Rasse, aber auch wirklich niemals als Spielzeug für Kinder missbraucht werden darf!
 
Banner
mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterToday62
mod_vvisit_counterYesterday193
mod_vvisit_counterThis week62
mod_vvisit_counterLast week2740
mod_vvisit_counterThis month3534
mod_vvisit_counterLast month12749
mod_vvisit_counterAll days1024904

We have: 43 guests online
Your IP: 54.82.79.109
 , 
Today: Dez 11, 2017


VDH-ZIV-Plakette-2017

Seit 2014

Google Translator